PATIENTENINFORMATION ZUM DATENSCHUTZ

 

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

 

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie in puncto Datenschutz haben.

 

 

1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

 

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Frauenarztpraxis am Garbatyplatz, Garbatyplatz 1, 13187 Berlin, Telefon: 030 47470100

 

Sie erreichen die zuständige Datenschutzbeauftragte unter:

Simone Kannikowski, Frauenarztpraxis am Garbatyplatz 1, 13187 Berlin, Telefon: 030 47470100

 

 

2. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

 

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund und in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben.

 

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie Name, Geburtsdatum, Postanschrift, E-mail-Adresse, Telefonnummer.

 

Die Daten werden nur zur Beantwortung von Anfragen, Terminvergaben oder zur Zusendung von Informationsmaterial verwendet.

 

Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen angegeben werden, werden ausschließlich zur Korrespondenz verwendet. 

 

 

3. EMPFÄNGER IHRER DATEN

 

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

 

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Praxismitarbeiter, Praxisärzte und das Patientenverwaltungssystem.

 

 

4 .SPEICHERUNG IHRER DATEN

 

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist.

 

Die Daten werden nur gespeichert wenn sie aktiv übermittelt wurden.

 

 

5. IHRE RECHTE

 

Sie haben das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

 

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

 

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen.

 

Sie haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

Die Anschrift der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstraße 219, 10969 Berlin

 

 

6. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1Nr. 11it. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gern an uns wenden.

 

Ihr Praxisteam